Donnerstag, 31. Juli 2014

Krombacher Fassbrause

Ich bekam von Krombacher ein Probier Paket mit jeweils 4 x 3 Flaschen Fassbrause Alkoholfrei in den Sorten Zitrone, Apfel, Holunder und Rhabarber zum testen. 


Hier stelle ich euch die 4 Geschmackssorten vor:




 VIER MAL ERFRISCHENDER GESCHMACK

 Für unsere Fassbrausen mit mildem Rhabarber, spritziger    Zitrone, feinem Holunder und fruchtigem Apfel gilt: Beste  Zutaten und eine besondere Idee garantieren  höchste Krombacher Qualität. Erfrischend, fruchtig-herb,  alkoholfrei – überzeugen Sie sich selbst von der besonderen  Erfrischung für den ganzen Tag.









Krombracher Fassbrause Zitrone








Krombach Fassbrause Zitrone schmeckt lecker nach Zitrone und Bier. Ist gut aufeinander abgestimmt und ist nicht zu süß und nicht zu herb oder zu lasch. Kann man mehr von trinken und kommt immer gut bei Freunden an. 







Krombacher Fassbrause Apfel



Krombacher Fassbrause Apfel schmeckt schön nach Apfel, ohne dass die Apfelsäure mit dem Bier zu sehr durch kommt. Harmoniert auch hier gut miteinander. Hat einen guten Nachgeschmack und macht Durst auf mehr. 



style="clear: both; text-align: center;">


Krombacher Fassbrause Holunder



Krombacher Fassbrause Holunder schmeckt gut nach Holunder, obwohl ich nicht wirklich Holunder Fan bin, kann man es wirklich gut gekühlt trinken. Es harmoniert gut mit dem Bier und hat lässt im Mund einen netten Nachgeschmack. 







Krombacher Fassbrause Rhabarber




Krombacher Fassbrause Rhabarber auf den Geschmack war ich gespannt. Es schmeckt lecker nach Rhabarber, nicht zu süß und nicht zu lasch, harmoniert perfekt mit dem Bier und macht das Fassbrause trinken wirklich zu einem Genuss.  




Fazit:

Mir haben alle 4 Sorten super gut geschmeckt. Am besten hat mir Fassbrause Rhabarber geschmeckt, obwohl ich nicht wirklich ein Rhabarber Fan bin, konnte es mich voll überzeugen und macht Lust auf mehr. Danach kommt auch schon  Zitrone, Apfel und Holunder. 

Die 4 Sorten sind jetzt schon für den nächsten Einkauf fest eingeplant. :-)

Danke an Krombacher, dass ich probieren durfte!





Krombacher Fassbrause

Ich bekam von Krombacher ein Probier Paket mit jeweils 4 x 3 Flaschen Fassbrause Alkoholfrei in den Sorten Zitrone, Apfel, Holunder und Rhabarber zum testen. 


Hier stelle ich euch die 4 Geschmackssorten vor:




 VIER MAL ERFRISCHENDER GESCHMACK

 Für unsere Fassbrausen mit mildem Rhabarber, spritziger    Zitrone, feinem Holunder und fruchtigem Apfel gilt: Beste  Zutaten und eine besondere Idee garantieren  höchste Krombacher Qualität. Erfrischend, fruchtig-herb,  alkoholfrei – überzeugen Sie sich selbst von der besonderen  Erfrischung für den ganzen Tag.









Krombracher Fassbrause Zitrone








Krombach Fassbrause Zitrone schmeckt lecker nach Zitrone und Bier. Ist gut aufeinander abgestimmt und ist nicht zu süß und nicht zu herb oder zu lasch. Kann man mehr von trinken und kommt immer gut bei Freunden an. 







Krombacher Fassbrause Apfel



Krombacher Fassbrause Apfel schmeckt schön nach Apfel, ohne dass die Apfelsäure mit dem Bier zu sehr durch kommt. Harmoniert auch hier gut miteinander. Hat einen guten Nachgeschmack und macht Durst auf mehr. 






Krombacher Fassbrause Holunder



Krombacher Fassbrause Holunder schmeckt gut nach Holunder, obwohl ich nicht wirklich Holunder Fan bin, kann man es wirklich gut gekühlt trinken. Es harmoniert gut mit dem Bier und hat lässt im Mund einen netten Nachgeschmack. 







Krombacher Fassbrause Rhabarber




Krombacher Fassbrause Rhabarber auf den Geschmack war ich gespannt. Es schmeckt lecker nach Rhabarber, nicht zu süß und nicht zu lasch, harmoniert perfekt mit dem Bier und macht das Fassbrause trinken wirklich zu einem Genuss.  




Fazit:

Mir haben alle 4 Sorten super gut geschmeckt. Am besten hat mir Fassbrause Rhabarber geschmeckt, obwohl ich nicht wirklich ein Rhabarber Fan bin, konnte es mich voll überzeugen und macht Lust auf mehr. Danach kommt auch schon  Zitrone, Apfel und Holunder. 

Die 4 Sorten sind jetzt schon für den nächsten Einkauf fest eingeplant. :-)

Danke an Krombacher, dass ich probieren durfte!





Mittwoch, 23. Juli 2014

L 'Oreal - Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur

L 'Oreal hatte Tester gesucht für das neue Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur und ich hatte das Glück und durfte testen. 


So sieht die Verpackung des neuen Elvital Fibralogy  Haarpracht-Kur aus und sieht auf dem Bild jetzt etwas rötlich aus, ist aber mehr Pink als Rot. Die Verpackung ist schon mal sehr ansprechend. 



Hier kommt ihr zu der Fibralogy Haarpracht-Kur Seite.
Das schreibt Elvital über das neue Fibralogy Haarpracht-Kur:


Produkt-Vorteil
Die Haarpracht-Kur gibt feinem Haar eine prachtvoll Zusatzpflege mit Doppelwirkung. Das strukturgebende Serum mit Filloxane, stärkt besonders die Partien, denen es an Dicke mangelt. Das ultra-leichte Pflege-Gel macht die Haaroberfläche glänzend und geschmeidig, ohne es zu beschweren. 

Innovation
Filloxane, ein strukturgebender Wirkstoff ist in der Lage, in die Haarfaser einzudringen, um das Haar mit Substanz anzureichern. Mit jeder Anwendung verbleibt neue Substanz im Haar, ohne es zu beschweren oder es zubelasten. Somit baut sich ein lang anhaltendes und zunehmend griffiges Haargefühl auf.  





Die Verpackung sah schon mal klasse aus und machte was her.




Das Produkt an sich sieht auch gut aus und lässt sich gut halten.




Hier kann man gut die 2 Stäbe Kammern sehen und die beiden zusammen sollen das Haar mehr Dicke verleihen. 




Hier sieht man schön die Öffnung und den Druckknopf auf den man drauf drücken muss und aus beiden Kammern kommt das Serum.


Mein Bericht



Ich habe das Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur immer nach dem Haarwaschen angewendet und über Nacht im Haar trocknen lassen. 
Es lässt sich leicht entnehmen und auch dosieren und man kann es leicht ins feuchte Haar einmassieren. Man nächsten morgen war das Haar dann trocken und bin mit dem Kamm durchs Haar gefahren und die Haare fühlten sich schön weich und glatt an und ich hatte schon mal keine Knoten und auch kein ziepen beim Kämmen. Auch die Haare fühlten sich dicker mit mehr Volumen an als sonst. Vorallem in der Sonne sahen meine Haare gut aus wie mir aufgefallen ist. Die Dicke der Haare hielt bei mir bis zu 2 Tage. 





Fazit


Mich konnte das Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur überzeugen, was das Shampoo und Spülung nicht konnten. Die Haarpracht-Kur macht mein Haar schön weich und glatt und lässt sich auch leichter stylen. Doch es macht Spaß das Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur nach der Haarwäsche anzuwenden. 
Ich werde es mir nachkaufen. 

L 'Oreal - Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur

L 'Oreal hatte Tester gesucht für das neue Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur und ich hatte das Glück und durfte testen. 


So sieht die Verpackung des neuen Elvital Fibralogy  Haarpracht-Kur aus und sieht auf dem Bild jetzt etwas rötlich aus, ist aber mehr Pink als Rot. Die Verpackung ist schon mal sehr ansprechend. 



Hier kommt ihr zu der Fibralogy Haarpracht-Kur Seite.
Das schreibt Elvital über das neue Fibralogy Haarpracht-Kur:


Produkt-Vorteil
Die Haarpracht-Kur gibt feinem Haar eine prachtvoll Zusatzpflege mit Doppelwirkung. Das strukturgebende Serum mit Filloxane, stärkt besonders die Partien, denen es an Dicke mangelt. Das ultra-leichte Pflege-Gel macht die Haaroberfläche glänzend und geschmeidig, ohne es zu beschweren. 

Innovation
Filloxane, ein strukturgebender Wirkstoff ist in der Lage, in die Haarfaser einzudringen, um das Haar mit Substanz anzureichern. Mit jeder Anwendung verbleibt neue Substanz im Haar, ohne es zu beschweren oder es zubelasten. Somit baut sich ein lang anhaltendes und zunehmend griffiges Haargefühl auf.  





Die Verpackung sah schon mal klasse aus und machte was her.




Das Produkt an sich sieht auch gut aus und lässt sich gut halten.




Hier kann man gut die 2 Stäbe Kammern sehen und die beiden zusammen sollen das Haar mehr Dicke verleihen. 




Hier sieht man schön die Öffnung und den Druckknopf auf den man drauf drücken muss und aus beiden Kammern kommt das Serum.


Mein Bericht



Ich habe das Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur immer nach dem Haarwaschen angewendet und über Nacht im Haar trocknen lassen. 
Es lässt sich leicht entnehmen und auch dosieren und man kann es leicht ins feuchte Haar einmassieren. Man nächsten morgen war das Haar dann trocken und bin mit dem Kamm durchs Haar gefahren und die Haare fühlten sich schön weich und glatt an und ich hatte schon mal keine Knoten und auch kein ziepen beim Kämmen. Auch die Haare fühlten sich dicker mit mehr Volumen an als sonst. Vorallem in der Sonne sahen meine Haare gut aus wie mir aufgefallen ist. Die Dicke der Haare hielt bei mir bis zu 2 Tage. 





Fazit


Mich konnte das Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur überzeugen, was das Shampoo und Spülung nicht konnten. Die Haarpracht-Kur macht mein Haar schön weich und glatt und lässt sich auch leichter stylen. Doch es macht Spaß das Elvital Fibralogy Haarpracht-Kur nach der Haarwäsche anzuwenden. 
Ich werde es mir nachkaufen. 

Montag, 21. Juli 2014

Astor - Big & Beautiful Style Muse Mascara

Ich war eine von 500 Testerinnen die den neuen Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara testen durften. 

Der Mascara ist der neuste der im Momtent von Astor auf dem Markt ist und er soll schöne volle Wimpern ohne verklumpen zaubern. 

Schaut euch einmal selber auf Astor den Big&Beautiful Style Muse Mascara an: Astor 



Der neue Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara kommt in Gold daher und macht einen guten Eindruck. Der Mascara ist schön dick und man kann ihn gut festhalten. Finde ich prima.



Das sagt Astor zum neuen Big & Beautiful Style Muse Mascara:

Die neue BIG & BEAUTIFUL STYLE MUSE Lash Sculpting Mascara ist die erste flexible Mascara, die immer wieder neu aufgetragen werden kann, ohne dass die Wimpern verklumpen, trocken oder brüchig werden. Die clevere Spiralbürste fängt dabei jede Wimper ein, trennt und schenkt Volumen und Definition. 
Dank der speziellen Formulierung, die das Wiederauftragen ermöglicht, ist jeder Look möglich: von natürlich-akzentuiert bis ausdrucksstark-glamourös. 


Vorteile


  • Die weiche Textur mit Keratin verleiht den Wimpern Schwung und Flexibilität – ohne zu verklumpen oder zu verkleben.
  • Dank der speziellen Formulierung kann die Mascara jederzeit wieder aufgetragen werden.
  • Jeder Look ist möglich: von natürlich-akzentuiert bis ausdrucksstark-glamourös.
  • Die clevere Spiralbürste fängt jede Wimper ein, trennt und schenkt Volumen und Definition ohne zu überladen.
  • Kein trockenes oder sprödes Wimperngefühl.
  • Erhältlich in den Farben Black und Ultra Black.










Die Mascara Bürste ist schön breit und geschwungen. Am Anfang ziemlich breit und am Ende ziemlich schmal. So kann die Bürste schön jede Wimper erreichen.





Auch der Mascara an sich sieht sehr schön aus in dem Gold und auch die Tusche ist schön breit und man kann den Mascara gut raus ziehen und wieder einstecken. 






So sieht dann bei mir das Ergebnis mit dem Big & Beautiful Style Muse Mascara aus und ich finde das kann sich sehen lassen. Aufjedenfall macht es schön lange geschwungene Wimpern. Kein verkleben, keine unschönen Fliegenbeine. Und auch das tiefe Schwarz kommt gut zur Geltung. Das entfernen des Mascaras geht auch einfach und ohne Probleme. Bis jetzt hatte ich noch kein Brennen in den Augen. Tolles Produkt um die Augen schön in Szene zu setzen. 




Fazit

Ich bin mit dem neuen Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara sehr zufrieden und hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Er kann super mit Catrice, Maybeline ect. mithalten. Er wird auch aufjedenfall weiter zur Anwendung kommen und bin gespannt ob er auch so ergiebig ist. 

Ich bedanke mich bei Astor für diesen tollen Mascara der jetzt schon mein Liebling ist.




Astor - Big & Beautiful Style Muse Mascara

Ich war eine von 500 Testerinnen die den neuen Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara testen durften. 

Der Mascara ist der neuste der im Momtent von Astor auf dem Markt ist und er soll schöne volle Wimpern ohne verklumpen zaubern. 

Schaut euch einmal selber auf Astor den Big&Beautiful Style Muse Mascara an: Astor 



Der neue Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara kommt in Gold daher und macht einen guten Eindruck. Der Mascara ist schön dick und man kann ihn gut festhalten. Finde ich prima.



Das sagt Astor zum neuen Big & Beautiful Style Muse Mascara:

Die neue BIG & BEAUTIFUL STYLE MUSE Lash Sculpting Mascara ist die erste flexible Mascara, die immer wieder neu aufgetragen werden kann, ohne dass die Wimpern verklumpen, trocken oder brüchig werden. Die clevere Spiralbürste fängt dabei jede Wimper ein, trennt und schenkt Volumen und Definition. 
Dank der speziellen Formulierung, die das Wiederauftragen ermöglicht, ist jeder Look möglich: von natürlich-akzentuiert bis ausdrucksstark-glamourös. 


Vorteile


  • Die weiche Textur mit Keratin verleiht den Wimpern Schwung und Flexibilität – ohne zu verklumpen oder zu verkleben.
  • Dank der speziellen Formulierung kann die Mascara jederzeit wieder aufgetragen werden.
  • Jeder Look ist möglich: von natürlich-akzentuiert bis ausdrucksstark-glamourös.
  • Die clevere Spiralbürste fängt jede Wimper ein, trennt und schenkt Volumen und Definition ohne zu überladen.
  • Kein trockenes oder sprödes Wimperngefühl.
  • Erhältlich in den Farben Black und Ultra Black.










Die Mascara Bürste ist schön breit und geschwungen. Am Anfang ziemlich breit und am Ende ziemlich schmal. So kann die Bürste schön jede Wimper erreichen.





Auch der Mascara an sich sieht sehr schön aus in dem Gold und auch die Tusche ist schön breit und man kann den Mascara gut raus ziehen und wieder einstecken. 






So sieht dann bei mir das Ergebnis mit dem Big & Beautiful Style Muse Mascara aus und ich finde das kann sich sehen lassen. Aufjedenfall macht es schön lange geschwungene Wimpern. Kein verkleben, keine unschönen Fliegenbeine. Und auch das tiefe Schwarz kommt gut zur Geltung. Das entfernen des Mascaras geht auch einfach und ohne Probleme. Bis jetzt hatte ich noch kein Brennen in den Augen. Tolles Produkt um die Augen schön in Szene zu setzen. 




Fazit

Ich bin mit dem neuen Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara sehr zufrieden und hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Er kann super mit Catrice, Maybeline ect. mithalten. Er wird auch aufjedenfall weiter zur Anwendung kommen und bin gespannt ob er auch so ergiebig ist. 

Ich bedanke mich bei Astor für diesen tollen Mascara der jetzt schon mein Liebling ist.




Sonntag, 20. Juli 2014

Erfinderprofi - Tortenheber

Ich durfte den neu entwickelten Tortenheber von Erfinderprofi ausprobieren. 

Die Erfindung ist nicht schlecht, sodass kein Stück Torte auf dem Kuchenteller mehr runter fallen oder zur Seite kippen kann. 

Hier kommt ihr zu dem Erfinderprofi und könnt euch ein umfassendes Bild von deren Arbeit machen. 

Die Adresse:                Erfinderprofi Unternehmergesellschaft
Landeckerstrasse 17a
36277 Schenklengsfeld
Ansprechpartner
Christoph Möller
Mail: c.moeller@erfinderprofi.de
Tel: 06621/911100






Der Tortenheber hat eine schöne Breite Halterung, sodass sich  das Stück Torten sicher auf dem Boden hält. Gefällt mir persönlich ganz gut.





Der Tortenheber ließ sich leicht auf das Stück Torten schieben und auch die Spitze hielt die Torte gut fest und man konnte das Stück Torte leicht raus ziehen. 







Um das Stück Torte wieder von dem Tortenheber runter zu bekommen, muss man dann mit dem Heber  zwischen die Spitze  und es langsam raus ziehen. Ist doch schon ein wenig lästig. 
Beim Kuchen der wesentlich kleiner/flacher ist, kann der Tortenheber schon nicht benutzt werden.  
Da sollte man vielleicht die Spitze etwas tiefer ansetzen oder den Tortenheber in mehreren Varianten anbieten. 



Fazit

An sich ist die Erfindung garnicht mal so schlecht, aber wenn es schnell gehen muss und auch vorallem sauber, ist der Tortenheber nicht so wirklich gut zu gebrauchen. Leider ist bei mir der Tortenheber durch gefallen, aber wenn sich an dem Tortenheber noch kleinigkeiten ändern, wäre ich sicher bereit den noch mal zu testen oder sogar zu kaufen, wenn man von dem Tortenheber einen nutzen ziehen kann. 


Da ich von dem Tortenheber 2 Exemplare bekomme habe, darf ich eins verlosen und ihr könnt euch selber davon ein umfassendes Bild machen. 



Teilnahmebedingungen:


1. Folgt meinem Blog 
2. Schreibt mir welche Torte ihr am liebsten esst. 
3. Teilt mir im Kommentarfeld auch eure Emailadresse mit, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann für die Versandadress
e.
3. Das Gewinnspiel geht bis zum 26.07.2014.
4. Ich werde am 27.07.2014 den Gewinner per Email benachrichtigen. 

Ich freue mich schon auf eure Kommentare!

Edit:

Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinnerin benachrichtigt!



Erfinderprofi - Tortenheber

Ich durfte den neu entwickelten Tortenheber von Erfinderprofi ausprobieren. 

Die Erfindung ist nicht schlecht, sodass kein Stück Torte auf dem Kuchenteller mehr runter fallen oder zur Seite kippen kann. 

Hier kommt ihr zu dem Erfinderprofi und könnt euch ein umfassendes Bild von deren Arbeit machen. 

Die Adresse:                Erfinderprofi Unternehmergesellschaft
Landeckerstrasse 17a
36277 Schenklengsfeld
Ansprechpartner
Christoph Möller
Mail: c.moeller@erfinderprofi.de
Tel: 06621/911100






Der Tortenheber hat eine schöne Breite Halterung, sodass sich  das Stück Torten sicher auf dem Boden hält. Gefällt mir persönlich ganz gut.





Der Tortenheber ließ sich leicht auf das Stück Torten schieben und auch die Spitze hielt die Torte gut fest und man konnte das Stück Torte leicht raus ziehen. 







Um das Stück Torte wieder von dem Tortenheber runter zu bekommen, muss man dann mit dem Heber  zwischen die Spitze  und es langsam raus ziehen. Ist doch schon ein wenig lästig. 
Beim Kuchen der wesentlich kleiner/flacher ist, kann der Tortenheber schon nicht benutzt werden.  
Da sollte man vielleicht die Spitze etwas tiefer ansetzen oder den Tortenheber in mehreren Varianten anbieten. 



Fazit

An sich ist die Erfindung garnicht mal so schlecht, aber wenn es schnell gehen muss und auch vorallem sauber, ist der Tortenheber nicht so wirklich gut zu gebrauchen. Leider ist bei mir der Tortenheber durch gefallen, aber wenn sich an dem Tortenheber noch kleinigkeiten ändern, wäre ich sicher bereit den noch mal zu testen oder sogar zu kaufen, wenn man von dem Tortenheber einen nutzen ziehen kann. 


Da ich von dem Tortenheber 2 Exemplare bekomme habe, darf ich eins verlosen und ihr könnt euch selber davon ein umfassendes Bild machen. 



Teilnahmebedingungen:


1. Folgt meinem Blog 
2. Schreibt mir welche Torte ihr am liebsten esst. 
3. Teilt mir im Kommentarfeld auch eure Emailadresse mit, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann für die Versandadresse.
3. Das Gewinnspiel geht bis zum 26.07.2014.
4. Ich werde am 27.07.2014 den Gewinner per Email benachrichtigen. 

Ich freue mich schon auf eure Kommentare!

Edit:

Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinnerin benachrichtigt!